Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte

Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte

Bitte aktiviere das Einverständnis für den Erhalt der E-Mail

Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an

Bitte bestätige, dass du kein Robotor bist

Mustervorlage per E-Mail erhalten:

* Mit dem Download bin ich damit einverstanden, von lebenslaufmuster.de den kostenlosen Newsletter (kein Spam!) zu erhalten. Den Newsletter kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung @ lebenslaufmuster.de wieder abbestellen.

Du möchtest dich als Verwaltungsfachangestellte bewerben oder bist du auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Hier findest du eine passende Vorlage für das Bewerbungsschreiben. Alle unsere Vorlagen können kostenlos heruntergeladen und als Hilfe und Inspiration für deine Bewerbung verwendet werden

Ratgeber Lebenslauf Ratgeber für ein perfektes Anschreiben
  • Für Job und Ausbildung
    Im Download ist jeweils eine Vorlage für eine Bewerbung auf eine freie Stelle sowie für eine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz enthalten

  • Inspiration für deine Bewerbung
    Lasse dich von unseren kostenlosen Anschreiben inspirieren und nutze die Vorlage als vorbereitendes Gerüst für deine erfolgreiche Bewerbung

  • Flexible Mustervorlage
    Das Muster-Anschreiben kann beliebig nach deinen Wünschen verändert oder erweitert werden. Alle Texte lassen sich einfach durch deine ersetzen

Allgemeines Berufsbild: Verwaltungsfachangestellte

Die Tätigkeiten der Verwaltungsfachangestellten teilt sich in fünf Fachrichtungen auf. Das sind neben den Fachrichtungen Kommunal-, Landes- und Bundesverwaltung die Fachrichtung Handwerksorganisation und Handels- und Industriekammern sowie die Fachrichtung Kirchenverwaltung in den Gliedkirchen der EKD.

Ausgebildete Verwaltungsfachangestellte finden außer in ihren Spezial-Fachrichtungen häufig auch Arbeit bei ähnlichen Institutionen und Betrieben.

Verwaltungsfachangestellte arbeiten zum Beispiel als Sachbearbeiterinnen in Landesuniversitäten, bei der Bundeswehr oder in Gemeindeämtern. Die meisten Verwaltungsfachangestellten (abgekürzt: VFA) sind in der Kommunalverwaltung tätig. Es folgen mit Abstand die Verwaltungen auf Landes- und Bundesebene.

Tätigkeit und Aufgaben

Die vielfältigen Tätigkeiten unterscheiden sich je nach Fachrichtung. Dabei können zum Beispiel die Prüfung von Sachverhalten im kirchlichen Friedhofswesen, Kfz-Zulassungen oder Einträge im Handelsregister Gegenstand der Berufstätigkeit sein.

Allen Fachrichtungen gemeinsam ist die Ausrichtung der üblichen Arbeitssituation auf Bürobetrieb und Bildschirm-Arbeit.

Zum Arbeitsalltag der Verwaltungsfachangestellten gehören Aktenablage, Verwaltung von Bürobedarf, Haushaltspläne oder Personalverwaltung.

Das Einstiegsgehalt liegt bei etwa 2.000 Euro monatlich brutto. Abhängig von Arbeitgeber, Erfahrung, Position und Qualifikation verdienen viele VFA Bruttogehälter von 3.500 bis 4.000 Euro.

Zusätzliche Attraktivität erhält der Beruf durch seine in der öffentlichen Verwaltung übliche Sicherheit des Arbeitsplatzes. Auch werden in diesem Beruf besonders oft Teilzeitvarianten angeboten, die von vielen Berufstätigen gern angenommen werden.

Ausbildung und Voraussetzung zur Einstellung

Etwa je zur Hälfte besitzen die Azubis einen mittleren Schulabschluss oder (Fach-)Hochschulreife. Bewerber mit Hauptschulabschluss bekommen nur selten einen Ausbildungsplatz als Verwaltungsfachangestellte.

Die duale Ausbildung dauert für angehende Verwaltungsfachangestellte in der Regel drei Jahre. Die Zeit kann bei besonders guten Leistungen um ein halbes oder ein ganzes Jahr verkürzt werden. Die monatlichen Vergütungen in der Ausbildung bewegen sich im Bereich von ungefähr 800 bis 1.000 Euro.