Der Absender im Anschreiben

In der Regel steht der Absender im Anschreiben ganz oben auf dem Blatt. AbsenderEntweder in traditioneller Art neben und/oder untereinander oder in Form eines Briefkopfes. Auch wenn du einzelne Angaben an anderer Stelle machst wie z.B. auf einem Deckblatt, solltest du den Absender im Anschreiben trotzdem nochmal angeben. Lasse den Personaler nicht nach deinen Kontaktdaten suchen!

Diese Angaben gehören in das Anschreiben

  • Vorname und Name (eventuell auch der akademische Grad)
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • Telefon (wenn vorhanden)
  • Mobilnummer (auf der du immer erreichbar bist und in Ruhe telefonieren kannst)
  • E-Mail-Adresse (bei der du die Nachrichten täglich abrufst)
Wichtig:

Zwischen den einzelnen Angaben stehen keine Leerzeilen – auch nicht zwischen Straße und PLZ/Ort.

Telefonnummern wurden gemäß Gestaltungsempfehlungen der DIN 5008 früher zweistellig von hinten gruppiert und können nun hintereinander weggeschrieben werden. Beispiel: (0 12) 3 45 67 beziehungsweise 012 34567. Wir empfehlen dir jedoch nach wie vor die erste Variante, weil sie einfach übersichtlicher ist