Bewerbung als Altenpfleger / Altenpflegerin

Bewerbung als Altenpfleger / Altenpflegerin

Bitte aktiviere das Einverständnis für den Erhalt der E-Mail

Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an

Bitte bestätige, dass du kein Robotor bist

Mustervorlage per E-Mail erhalten:

Array

* Mit dem Download bin ich damit einverstanden, von lebenslaufmuster.de den kostenlosen Newsletter (kein Spam!) zu erhalten. Den Newsletter kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung @ lebenslaufmuster.de wieder abbestellen.

Du möchtest dich als Altenpfleger / Altenpflegerin bewerben oder bist du auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Hier findest du eine passende Vorlage für das Bewerbungsschreiben. Alle unsere Vorlagen können kostenlos heruntergeladen und als Hilfe und Inspiration für deine Bewerbung verwendet werden

Ratgeber Lebenslauf Ratgeber für ein perfektes Anschreiben
  • Für Job und Ausbildung
    Im Download ist jeweils eine Vorlage für eine Bewerbung auf eine freie Stelle sowie für eine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz enthalten

  • Inspiration für deine Bewerbung
    Lasse dich von unseren kostenlosen Anschreiben inspirieren und nutze die Vorlage als vorbereitendes Gerüst für deine erfolgreiche Bewerbung

  • Flexible Mustervorlage
    Das Muster-Anschreiben kann beliebig nach deinen Wünschen verändert oder erweitert werden. Alle Texte lassen sich einfach durch deine ersetzen

Allgemeines Berufsbild: Altenpfleger / Altenpflegerin

Wenn Menschen älter werden und ihre Probleme und Problemchen haben, sind sie auf Hilfe angewiesen. Der Altenpfleger oder die Altenpflegerin ist für sie da in guten oder in schlechten Situationen.

Da sie zum Teil sehr intensive Kontakte mit Patienten haben, sind Durchhaltevermögen, Einfühlsamkeit, psychische Stabilität und Verantwortungsbewusstsein entscheidende Eigenschaften.

Oft müssen Patienten erst im Bett aufgerichtet, dann dort gewaschen und angezogen und dann in den Rollstuhl umgesetzt werden. Diese Arbeiten sind anstrengend. Besonders dann, wenn es dem Gegenüber heute nicht so gut geht und er eigentlich keine Lust hat aufzustehen, muss man beharrlich und liebevoll bleiben. Daher heißt es durchhalten und lächeln.

Gerade ältere Leute mit geistigen Leiden haben gute und schlechte Tage. An guten lachen sie und erzählen voller Freude von damals. An schlechten möchten sie nicht einmal mehr essen und trauern um Freunde und Familie. Dann heißt es für den Altenpfleger genau zu erkennen, was dem anderen hilft. Oft nur ein Lächeln und ein liebes, manchmal aber auch ein strenges Wort. Einfühlsam und selbstbewusst hilft der Altenpfleger dem Patienten den Tag zu bewältigen.

Auch wenn es schwer fällt: Den Feierabend darf man sich von den Sorgen der Patienten nicht verderben lassen. Es gehört zum Leben dazu, dass im Alter die Kräfte und die Gesundheit nachlassen.

Gerade im Beruf Altenpfleger dürfen die Schicksale der anderen nicht zum eigenen Schicksal werden. Eine gute psychische Stabilität ist dafür ganz entscheidend.

Als Altenpfleger mit Zusatzausbildung darf man unter Umständen auch Medikamente verabreichen. Auch die Gabe der richtigen Speisen gehört zum Arbeitsalltag.

Wenn die Ärzte eine bestimmte Therapie oder Diät angeordnet haben, ist der Altenpfleger dafür verantwortlich diese durchzuführen. Die Einschätzung des Gesundheitszustandes des Patienten erfolgt in eigenverantwortlicher Art.